Block K2A:

Große KWK 

Fortbildungspunkte:

Gemäß der Fortbildungsordnung der Ingenieurkammer Baden-Württemberg ist die Veranstaltung mit 2 Punkten anerkannt.

Datum:

Donnerstag, 29.06.2017

Ort:

Messe Karlsruhe

Zielgruppen:

Öffentliche Versorgung, Industrie und Gewerbe

Hintergrund/ Kernbotschaft:

Weltweit steigt der Energiebedarf deutlich an, während die Energie-Ressourcen sich verknappen. Damit die Energiewende in Deutschland gelingt, ist eine effiziente Energie- und Wärmeversorgung insbesondere in der industriellen und öffentlichen Versorgung unabdingbar, bei der die dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung eine zentrale Rolle spielt.

Für große neue KWK-Anlagen und die Modernisierung vorhandener KWK-Anlagen werden Gasturbinen, GuD-Anlagen und zunehmend auch große Motor-BHKW eingesetzt. Damit die KWK-Potenziale auch in Zukunft gehoben werden können, müssen solche Anlagen flexibel betrieben werden. Dies gelingt durch technische Verbesserungen und neue Entwicklungen für die Erhöhung des Wirkungsgrades, neue Anlagenkonzepte und vielfältige Anwendungen der Wärmebereitstellung.

Beschreibung
und Ziel der Veranstaltung:

Dieser Kongressblock zeigt, wie die Zukunftsoptionen der großen Wärmeversorgung aussehen können und wie die Wärmebereitstellung flexibilisiert werden kann. In einem dynamischen Umfeld wir über die technischen Optimierungen und künftigen Entwicklungen diskutiert.

Moderation:



Stefan Lochmüller
Strategieberater, N-ERGIE AG
Vorsitzender des Expertenkreises Energiepolitik,
AGFW | Der Energieeffizienzverband für Wärme, Kälte und KWK e. V.

09:30:

Die Bedeutung konventioneller KWK - Kraftwerke für die Energiewende am Beispiel Grosskraftwerk Mannheim
Bernd Preißendörfer, Unternehmensentwicklung / Energiewirtschaft, Grosskraftwerk Mannheim AG

09:50:

Hocheffizienz-BHKW (HEPG) mit über 95 % Nutzungsgrad
Arne Jan Hinz, Leiter Unternehmensentwicklung, HanseWerk Natur GmbH

10:10:

Flexibilisierung von Fernwärmeversorgungssystemen und gleichzeitige Absenkung von CO2-Emissionen – geht das?
Dr.-Ing. Marc Jüdes, Leiter Profitcenter Fernwärme / Umweltdienstleistungen, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

10:30:

Gasmotoren im Primär- und Sekundär-Regelenergiemarkt - Wie geht das?
Frank Kettig, Business Development Manager, Wärtsilä Deutschland GmbH

10:50:

Konzept für modulare und hocheffiziente KWK-Gaskraftwerke
Hajo Hoops, Sales Manager Europe, MAN Diesel & Turbo SE

11:10:

Anwendung von Groß-Wärmepumpen in Wärmenetzen
Ulrich Pietrucha, Verkaufsleiter, Friotherm AG

11:30:

Ende der Veranstaltung

Sprache:

Deutsch

Veranstalter:

REECO GmbH

Kongresspartner:

Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK)



Änderungen vorbehalten

Veranstalter

Kongresspartner

Kurzinfo

Nächster Termin
28. - 29. Juni 2017
Messe Karlsruhe

Öffnungszeiten
MI  09.00 - 18.00 Uhr
DO 09.00 - 17.00 Uhr

   

Termin in Outlook speichern